Corona-Knigge

Besondere Zeiten brauchen besondere Regeln

Mundschutz

Beim Betreten des Freizeitgebietes ist eine Kontaktbescheinigung auszufüllen und abzugeben. Hierbei ist ein Mundschutz zu tragen. Ebenso darf die Nutzung der Sanitäranlagen nur einzeln und mit Mundschutz erfolgen.

Vorbestellung

Der Verleih findet vorerst nur auf telefonische Vorbestellung statt. Die Vorbestellung kann per E-Mail bzw. für Dauercamper gerne auch persönlich – unter Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstandes – erfolgen. Die Vorbestellung erfolgt unter Angabe der gewünschten Paddel-Zeit und Anzahl der Teilnehmer. Die Termine werden jeweils im Abstand von 15 – 30 Minuten vergeben, dabei ist der Kenntnisstand der Paddler ausschlaggebend. Bei zukünftigen Stammkunden ist nur eine kurze Einweisung erforderlich. Bei ungeübten Paddlern ist eine Einweisung der Paddeltechnik erforderlich, weshalb etwas mehr Zeit benötigt wird. Durch die Terminvergabe wird verhindert, dass sich gleichzeitig zu viele Personen vor Ort befinden und das wir stets informiert sind, wie viele Boards vorzubereiten sind. 

Desinfektion

Wir reinigen und desinfizieren sämtliches Material vor der Herausgabe an den Kunden. D.h., dass unter Verwendung von Einmalhandschuhen und Mundschutz der Griff und der Schaft des Paddels, die Standfläche des Boards und eventuell das Fussteil der Leash desinfiziert werden. Der Mundschutz und die Einmalhandschuhe sind nach jedem Kunden zu wechseln. Ausgeliehene Schwimmwesten und Restube-Gürtel werden ebenfalls desinfiziert. Zu Beginn der Verleihe ist ein Haftungsausschluss zu unterschreiben. Hierzu stehen stets mehrere, desinfizierte Kugelschreiber zur Verfügung, sodass jede Person einen eigenen Kugelschreiber erhält. Die Kugelschreiber werden nach der Benutzung in einem Gefäß abgelegt und anschließend erneut desinfiziert und ein weiteres Gefäß für gereinigte Kugelschreiber gegeben. Auch die Klemmbretter zur Unterschrift des Haftungsausschlusses werden desinfiziert. 

Mindestabstand

Wir halten bei der Einweisung stets einen Mindestabstand von 2 Metern zu unseren Kunden. Bei der Demonstration der Paddeltechnik wird vom Personal stets ein eigenes Demopaddel verwendet. Bei Kursen wird stets ein eigenes Demoboard von uns verwendet. Nach der Desinfektion des Materials wird dieses nicht mehr durch uns berührt, die Kunden tragen ihre Boards und Paddel selbständig zum/ins Wasser. Falls dennoch Hilfe benötigt werden sollte, ist ein Einmalhandschuh anzuziehen und nach Gebrauch zu entsorgen. Bei der Einweisung wird neben den Verhaltensregeln auch nochmals auf den Abstand zu anderen Paddlern hingewiesen. Durch die Boardbreite und den erforderlichen Platz, der für einen Paddelschlag notwendig ist, kann ein Mindestabstand von 1,50 m kaum unterschritten werden. Bei der Rückgabe der Boards legen die Kunden die Boards erneut selbständig an der Station ab, dennoch sind wir natürlich gerne dabei behilflich. Auch hier ist der Mindestabstand stets gewährleisten. 

Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt in Bar oder per Vorkasse oder über den Erwerb von Dauerkarten, wobei durch den Mitarbeiter erneut Mundschutz und Einmalhandschuhe zu tragen sind. Unsere Bitte: Bringt bitte auch die Verleih-/Kursgebühr passend mit, sodass wir nicht mit Wechselgeld hantieren müssen oder kauft euch unsere vergünstigen Mehrfachkarten.

Datenerhebung

Die Erfassung Ihrer Kontaktdaten sowie die zusätzlichen Angaben sind vor jedem Besuch am Eingang vorzulegen. Bitte füllen Sie diesen Datenerhebungsbogen bereits zu Hause aus, um Wartezeiten mit Kontaktengpässen am Eingang des Campingsees zu vermeiden. Ohne die ausgefüllte Datenerhebung ist der Zutritt ab 04. Juli 2020 nicht möglich.